Macht Whisky dick?

Whisky und Gewichtszunahme

Wenn Sie jemand sind, der jeden Abend ein oder zwei Drinks genießt, fragen Sie sich vielleicht irgendwann, ob Whisky dick macht. Diejenigen, die sich jeden Abend mehrere Gläser Whisky gönnen, sind gezwungen zu denken, ob Whisky dick macht. Alkohol hat eine seltsame Korrelation mit Fett oder Gewichtszunahme. Es handelt sich nicht um einen einfachen Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung. Viele andere Variablen sind im Spiel und es ist notwendig, sie zu berücksichtigen. Whisky und Gewichtszunahme sollten nicht isoliert betrachtet werden.

Macht Whisky dick?

Die Antwort ist ja und nein. Whisky kann Sie dick machen, wenn die anderen Variablen Sie anfällig für eine Gewichtszunahme machen. Whisky macht Sie nicht dick, wenn Sie sich jeder anderen Entscheidung, die Sie treffen, bewusst sind. Die Menge des Whiskys, die Sie trinken, die Häufigkeit dieses Trinkens, Ihr allgemeiner Gesundheitszustand, Ihr Lebensstil, Ihre Ernährung und Ihre Vorgeschichte mit Übergewicht sind wichtige Einflussfaktoren. Jedes kalorienreiche Essen oder Getränk kann Sie dick machen. Deshalb müssen Menschen den Konsum von kalorienreichen Lebensmitteln und Getränken mäßigen. Auch Lebensmittel, die nicht reich an Kalorien sind, können zu einer Gewichtszunahme führen. Gemüse und Obst zum Beispiel haben nicht viele Kalorien, aber sie können auf eine Art und Weise konsumiert werden, die zu einer Gewichtszunahme führt. Nehmen Sie zum Beispiel Smoothies oder gebratenes Gemüse, Munchies und andere Rezepte in Betracht, die viel Zucker, Sahne und andere Leckereien enthalten. Diese Köstlichkeiten sättigen Ihren Gaumen, sind aber schlecht für Ihre Taille.

Die Art des Konsums ist der Schlüssel

Macht Whisky dick? Wenn Sie ein- oder zweimal pro Woche trinken und Ihren Konsum auf ein paar Schlucke beschränken, müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Sie dick werden. Zumindest wird Whisky nicht die Ursache für Ihre Gewichtszunahme sein. Wenn Sie täglich trinken, dann müssen Sie auf alles andere achten, was Sie tun. Wenn Sie jeden Tag oder an den meisten Tagen der Woche fast eine halbe Flasche Whisky oder mehr konsumieren, dann sind Sie wahrscheinlich schon übergewichtig. Mäßiger Konsum oder gelegentliches Trinken führt nicht zur Gewichtszunahme. Es kann immer andere Ursachen geben, von der Ernährung über den Lebensstil bis hin zu bestimmten gesundheitlichen Problemen.

Der Zusammenhang von Alkohol und Fett

Macht Whisky dick? Ja, aber es ist nicht der Alkohol im Whisky. Alkohol verursacht keine Gewichtszunahme. Der größte Teil des Alkohols wird verdaut, verarbeitet und vom Körper ausgeschieden. Es sind die Zucker und Mixer im Whisky, die in Fett umgewandelt werden können. Die meisten Whiskymarken enthalten Mixer und Zucker. Es können auch Farb- und Geschmacksstoffe enthalten sein. Diese können Sie fett machen. Deshalb ist die Art des Konsums so wichtig. Es gibt noch eine weitere Tatsache, der Sie sich bewusst sein sollten, um zu verstehen, warum einige Menschen, die regelmäßig Whisky trinken, tatsächlich dick sind.

Alkohol produziert Derivate, wenn er verdaut und abgebaut wird. Viele dieser Derivate sind Giftstoffe für den menschlichen Körper. Der natürliche Überlebensmechanismus des menschlichen Körpers besteht darin, diese giftigen Derivate loszuwerden. Bei dem Versuch, dies zu tun, räumt der Körper der Verstoffwechselung von Alkohol und der Beseitigung der Derivate Priorität ein. Während der Körper den Alkohol und seine Derivate verstoffwechselt, bleiben die anderen Lebensmittel und Getränke, die Sie über die Stunden konsumiert haben, unberührt. Diese werden als Fette gespeichert. Diese Nährstoffe, einschließlich des Zuckers und des Öls, des Salzes und anderer Zutaten, die in den Nahrungsmitteln und Getränken verwendet werden, können verstoffwechselt werden oder auch nicht. Je nachdem, wie viel Alkohol Sie konsumiert haben, kann es Stunden dauern, bis der Körper alle seine giftigen Derivate ausgeschieden hat. Die anderen Lebensmittel und Getränke werden möglicherweise überhaupt nicht verstoffwechselt und bleiben als Fette gespeichert.

Die ideale Lösung für Whisky-Connaisseure

Der menschliche Körper ist in der Lage, einen Standard-Peg Whisky oder Alkohol pro Stunde zu verstoffwechseln, und seine giftigen Derivate können ziemlich leicht ausgeschieden werden. Wenn Sie Ihren Konsum auf einen Peg pro Stunde beschränken, ist es unwahrscheinlich, dass Sie dick werden. Wenn Sie mehrere Pegs pro Stunde konsumieren oder eine halbe Flasche in einer Sitzung trinken, entstehen Probleme. Wenn Sie vorhaben, sich einen großzügigen Konsum zu gönnen, vermeiden Sie Lebensmittel und Getränke, die reich an Kalorien sind oder leere Kalorien haben. Essen Sie leichte und nahrhafte Snacks. Vermeiden Sie frittierte, verarbeitete und stark gesüßte, aromatisierte und gefärbte Lebensmittel. Wenn Sie mehrere Schlucke Whisky konsumieren, werden Sie sich hungrig fühlen. Dies ist ein falscher Alarm. Sie sind nicht wirklich hungrig, aber Sie essen vielleicht trotzdem. Es ist am besten, die übliche Mahlzeit auszulassen, nachdem Sie genug Whisky getrunken haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Der Zeitraum für die reCAPTCHA-Überprüfung ist abgelaufen. Bitte laden Sie die Seite neu.

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.